Theorie der Oszis

Ein Beitrag zur Physik
jenseits des Standardmodells.



Es geht um
eine Stingtheorie
nach Art der ART.


rechts das
primitive Oszi


Erkenntnistheoretisch ist
die Quantentheorie das Allerletzte, womit sie selbst zeigen kann, wo es langgeht.
Dazu ist ihre Invairanz zu Ende zu denken. Es ensteht eine Theorie ganz im Sinne von Albert Einstein:

Materie, also Oszis krümmen die Raumzeit,
wobei die Raumzeit ihre Bewegung
bestimmt. Da sich das Oszi mit der
Quantenwelt im Einklang befindet,
wird Einsteins Vision real!

SC0549

Impressum & Kontakt

Teilchen gibt es beim Bäcker

Mit der Theorie entsteht ein Pendant zum Standardmodell, das die GRAVITATION einschließt. Es zeigt keine seiner Schwächen und kommt ohne Quantenlogik aus.
Die Theorie entsteht durch Falsifikation* der Materie-Quantenhypothese, die sich mit Einstein aus seiner Licht-Quantenhypothese herleiten lässt. Im einfachsten Fall handelt es sich um einen Kreisel aus Kreis- und Dipolwelle, dem primitiven Oszi, also um eine Stringtheorie. Die Nukleonen ergeben sich als Schalenmodell aus Up- und Down-Oszis. Im Kern bilden ihre Kreiswellen Achten, was zur Entschlüsselung der starken Wechselwirkung führte. Die gravitative Wechselwirkung ergibt sich über das “Prinzip der Einschnürung” im Raumzeitkontinuum.

Im Nachhinein ist aufgrund der Symmetrien zu erkennen, dass das Paar aus
Up- und Down-Oszi Lösung eines Variationsproblems ist. Der Break in der Theorie,
mit dem sie eigenständig wird. Die Gültigkeit des Noether-Theorems erlaubt nun die Verallgemeinerung auf Paare, bei denen nur ein Oszi primitiv beliebt.
Lösung sind die Leptonen. Der beschriebene Lösungsweg setzt voraus, dass der Wahrscheinlichkeitsraum der speziellen quadratintegrierbaren Dichtefunktion Raumzeitkontinuum und elektromagnetische Feldtheorie trennt. Ein Muss, da in ihnen die Zeit anders verwoben ist - Separation statt Vereinheitlichung.

* Die Falsifikation erfolgt mit dem Dilemma der Quantentheorie: 

Ein Quant ist nur Quant, wenn es sich bezüglich seiner Eigenschaften
niemals von einem anderen Quant abhängig macht.

Dies führt zu einer Zwickmühle. Sie aufzulösen, lässt die eine Quantentheorie entstehen, denn es kann nur eine geben!


Stichworte:

Physik jenseits des Standardmodells, neue Physik, Standardmodell, Quanten, Quantentheorie, Photon, Welle Teilchen Dualismus, Proton, Neutron, Elektron, Neutrino, Up Quark, Down Quark, Spin Polarisation, Beta Zerfall, Schalenmodell, Einstein, Heisenberg, Higgs Boson, Schrödinger, Unschärferelation, Quarks, Leptonen, Bosonen, Strukturformeln, Quantenmechanik, Quantenzahl, E-Feld, B-Feld, elektromagnetisches Feld, Coulomb, Compton Wellenlänge, Stabilität, starke Wechselwirkung, schwache Wechselwirkung, allgemeine Relativitätstheorie, ART, Massendefekt, Gravitation, relativistisch, Lorentz Invarianz, Antiteilchen, dunkle Materie, Analysis, Wahrscheinlichkeitstheorie, Topologie, Symmetrie, Drehgruppe, Sphäre S7, ERP, Quantenverschränkung, Quantenschaum, dunkle Materie, dark matter, Tunneleffekt, Feinstrukturkonstante, sterile Neutrinos, Myon, g-Faktor, Spin-Resonanz, Unwucht, Nutation, Präzession, Supersymmetrie, SUSY, Tauon, Exziton, Dropleton, Quasiteilchen




Seite vom 27.04.2013,
 aktualisiert 23.05.2019

 

Einführung in die Theorie der Oszis (TO)  als PDF

0  Idee und Ihre Einordnung

1  Schalenmodell des Protons und Neutrons

2  Starke Wechselwirkung und Symmetrie

3  Gravitation und Symmetrie

4  Relativitätstheorie und TO

Kurzfassung auf Deutsch und Englisch
unter www.wolfgang-kleff.de  - ca. 20 Seiten

Populärwissenschaftliche Version
unter www.wkleff.de - ca. 8 Seiten
Der ideale Schnelleinstieg für Skeptiker!

Die TO erlaubt es, die ART zu testen!
Sich ergebende Konstanten: 

-6,470135418361 10-11 m³/kgs² =
Gravitationskonstante des leeren Universums
2,2524 10-25 kg = Masse H-Boson 
2,246 10-16 eV/c²  = Yang-Mills-Massenlücke
1,0604869 1016 GeV = Energie des kleinsten Loches
im Raumzeit-Kontinuum (siehe auch SUSY)

Beiträge, die in der Praxis angekommen sind!